Dieser Service wird Ihnen angeboten von:

Hermes Hansecontrol
Schleidenstraße 1 22083 Hamburg Germany

Funktionstextilien und -bekleidung

Worum geht es ?

Funktionsbekleidung hat schon lange den Anwendungsbereich des Extremsports verlassen. Viele Endverbraucher stellen individuell geprägte Anforderungen an ihre Bekleidung, woraus sich ein breites Spektrum an Bekleidungsfunktionen und deren Kombinationen ergibt.

Bekleidung im beruflichen Alltag, in der Freizeit oder beim aktiven Sport, soll das Temperaturmanagement des Körpers unterstützen, dabei nicht einengen und eine ausreichende Strapazierfähigkeit gewährleisten.

Durch unterschiedliche Materialien, kombiniert mit speziellen Veredelungsverfahren und durchdachten Konstruktionen, können verschiedene Funktionen sinnvoll miteinander kombiniert und realisiert werden.

Ziele des Seminars

Im Rahmen unseres Seminars stellen wir die grundlegenden Funktionen vor und vermitteln Ihnen wichtige textiltechnologische Grundlagen für die Realisierung. Textilphysikalische Messverfahren und Kenngrößen für die Beurteilung der Funktionen werden ebenso betrachtet wie der bekleidungstechnische Aufbau von Funktionsbekleidung und die chemische Ausrüstung.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter der Modewirtschaft in der Produktentwicklung, der Qualitätssicherung und im Einkauf sowie Verkäufer im Textileinzelhandel. Textile Grundkenntnisse sind erforderlich.

 

 

Inhalt

Funktionstextilien

- Begriffsbestimmungen: Funktionen/Funktionstextilien
- Funktionen, Kennzahlen und Prüfmethoden
- Funktionelle Faser-, Garn- und Flächenkonzepte
- Membranen/Laminate
- wärmende Füllmaterialien (Daunen/Federn, Füll- Vliese)

Bekleidung aus Funktionstextilien

- Funktionelle Unterbekleidung (Wäsche, Shirts, Fleece)
- Wetterschutzjacken, Soft-Shells
- Verarbeitung (Nähen, Kleben, Schweißen)
- Body Mapping Technology

Funktionelle Ausrüstungen

Textilbeschichtungen - Substanzen und Verfahren

Pflege von Funktionsbekleidung

 

Die Teilnehmer können gerne Produktbeispiele mitbringen.

Termin

Datum: 23.05.2018

Uhrzeit: 10:00–16:30

Veranstaltungsort

Hermes Hansecontrol

Schleidenstraße 1
22083 Hamburg

 

 

Kosten

Die Kosten für das Seminar betragen 495.00 EUR zzgl. ges. MwSt. pro Person.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet umfangreiche Seminarunterlagen und Pausenverpflegung.

Information zur Referentin / zum Referenten

Kristina Baldin-Erbe, Dipl. Ing. (FH) für Bekleidungstechnik mit DGQ-Abschluss Qualitätsbeauftragte und interne Auditorin, ist seit Januar 2013 bei Hermes Hansecontrol als ausgewiesene Expertin für Prozess- und Qualitätsmanagement in der textilen Wertschöpfungskette für Schulungen und Seminare zuständig. Zuvor fungierte sie für das Prüfinstitut Hansecontrol als Qualitätsberaterin und Trainerin.
Ihre Kernkompetenz umfasst das Prozess- und Qualitätsmanagement mit allen Facetten der Textil- und Bekleidungstechnik. Von 2008 - 2013 hatte sie in Hamburg eine Berufungs-Professur für Textiltechnologie mit Schwerpunkt Qualitätsmanagement. Seit 2015 ist sie als Dozentin für verschiedene Hochschul-Zertifikatskurse (IBH Institut für berufl. Hochschulbildung) akkreditiert. Kristina Baldin-Erbe verfügt über umfassende Erfahrung als Ausbilderin, Dozentin und Fachautorin.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Nutzen Sie Ihren Vorteil als Hansecontrol-Kunde und nehmen Sie zum Sonderpreis von
450,00 € + gesetzl. MwSt. pro Person an diesem Seminar teil.

Der Kundenpreis wird vor Rechnungsstellung automatisch angeglichen.

 

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Sollte dieses Seminar nicht mehr buchbar sein und Sie haben Interesse an einer Teilnahme, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an unser Seminar-Team.


Zur Übersicht